Gasthof Kreuz Wohlen
 Gasthof  
   
 Gastgeber  
   
 Speis & Trank  
  Speis & Trank
Bankette
Weinkarte
Speisekarte
Dessertkarte
Saisonkarte
Kinderkarte
Bernerplatte 1798
Rezept Bernerplatte
Tagesteller
Deklarationen
Sonntagskarte
Silvestermenu
Saisonales und Events
Kaffeekarte
Giardino
Waldfondue
Gourmetmenu
Walter's Salatsauce
 
 Allerlei  
   
 
Doris & Peter
Tschannen

Hauptstrasse 7
3033 Wohlen/Bern
Tel 031 829 11 00

Montag / Dienstag geschlossen

info@kreuzwohlen.ch
 
Lageplan | Kontakt | Reservation | Links | Suche
 
  Bernerplatte 1798  
   
 
   
   
BERNER - PLATTE

Wir bieten Euch Bernerplatte und auch Bernerteller in unserem Gasthof

Der Bericht im Sonntagsblick ├╝ber unser Restaurant

http://www.mehrsonntag.ch/index.php?id=855
1798
März 1798

> Bernerplattengeschichte in PDF zum ausdrucken

Die Berner Platte können Sie nach wie vor bei uns geniessen. Auch die "Berner Platte" hatte ihre Entstehungsgeschichte.

Hier die Entstehung der Bernerplatte: Auf der Suche nach der ersten Berner Platte stiess man auf einen Gastronomen in Wohlen bei Bern. "Es war am 5. März 1798, jenem Tag, an dem die bernischen Truppen die Franzosen bei Neuenegg besiegten, obwohl diese in zahlenmässiger Überlegenheit waren. Der 5. März war aber auch der Tag, an dem Bern in die Hände der Franzosen fiel. Während die Berner tapfer bei Neuenegg kämpften, marschierten die Franzosen in die Stadt ein. Dreimal musste man die tapferen Kämpfer von Neuenegg auffordern aufzuhören. Sie konnten es gar nicht fassen, dass der Krieg verloren sei.

Zornig und im tiefsten Herzen traurig zogen sie heimwärts. Ein Dragoner, der auf seinem Heimritt einen Schoppen trank, meldete, dass die Wohlener auf dem Weg nach Hause seien. Sofort beschlossen die Frauen des Dorfes, ihre Männer im Gasthof zum Kreuz in Wohlen/BE würdig zu empfangen und, vor allem, ihnen wieder einmal eine richtige Mahlzeit aufzutischen. Sicher hätten die abgekämpften, müden Krieger so etwas bitter nötig. Gesagt, getan.

Eine der Frauen brachte eine Hamme , eine andere ein Stück Speck, die dritte ein Paar Würste, die Metzgersfrau ein Strück Siedfleisch. Es kamen noch Rippli, Zunge und Gnagi, eine ganze Sammlung Köstlichkeiten aus der Beize und aus dem Rauch dazu. und jede brachte eine Schüssel Sauerkraut, Sauerrüben oder Dörrbohnen, denn es war ja März und kein Frischgemüse vorhanden. Nun ging's ans Sieden und Kochen. Sämtliche verfügbaren Kochgeschirre waren in Funktion. Kartoffeln wurden gleich zwei Säcke gekocht. Als nun die braven Männer im Dorf eintrafen, wurden sie mit Jubel empfangen. Doch auch manche Tränen flossen dabei, blieben doch einige von ihnen auf dem Schlachtfeld.

Nach dem Erzählen ging man zu Tisch. Damit jeder von seinem Fleisch etwas bekomme, wurde es fein säuberlich aufgeschnitten und auf das Gemüse gelegt." Von da an hiess dieses Gericht BERNER PLATTE, eine kulinarische Spezialität, die sich im ganzen Land grosser Beliebtheit erfreut. Diese Spezialität können Sie gerne im Gasthof zum Kreuz in Wohlen noch heute geniessen.
 

 


Bild (Quelle Sonntags-Blick)
Rezept Bernerplatte

Hier [ >> ]



 
Copyright © 2002, 2003 Gasthof Kreuz, Wohlen | Disclaimer | wcms by jmuffin